Wissensdatenbank
NSU-Quickly Ersatzteile > Help Desk > Wissensdatenbank

Suchbegriff(e)


Probleme mit 2-G. Schaltung / Funktionsweise - Prüfung

Lösung

Die Gänge "0" und "1" werden per Hand nur gegen den Druck der Rückstellfeder im Getriebe erreicht, verbleiben in diesen Positionen aber nicht, wenn man sie nicht zusätzlich arretiert, z.B. mit der Hand am Kipphebel oder - bei eingehängtem Seilzug - durch die Rastkulisse im Schaltdrehgriff und Verriegelung über den Kupplungshebel.
D.h, wenn der Zug ausgehängt wird, ist automatisch der 2-Gang eingelegt.

 

Funktionsprüfung 
- Seilzug am Getriebe-Kipphebel aushängen und dann 
- die Schaltstange mal direkt per Hand mit dem Getriebe-Kipphebel schalten, 
- dabei etwas am Polrad drehen (ggf. vorher Zündkerze heraus schrauben) !

Alle drei Schaltstellungen ( 2 - 0 - 1 -> siehe Foto) müssen auf diese Weise leicht erreichbar sein, Stellung "0" und "1" - nicht arretierend - gegen den Druck der Rückstellfeder im Getriebe !

 
War dieser Artikel hilfreich? ja / nein
Verwandte Artikel Wie baue ich den 2-Gang Schaltzug ein?
Ich habe ein Quickly mit 2 Gang Getriebe und die einzelnen Gaenge rasten nicht ein. Besonders der Leerlauf und der 1. Gang! Auch springt der 1. Gang immer wieder raus.
bei meinem Quickly T 3-Gang hat der 2. Gang regelmäßige ca. alle 5m totale Aussetzer vom Getriebe ausgehend. Seilzüge wurden x mal verstellt ohne Erfolg.
Ich habe eine Quickly-F Bj.: 1963 mit Dreigangschaltung. Wenn ich die Kupplung ziehe sind Getriebegeräusche hörbar. Lauter als z.b. bei meinem Sachsmotor! Die Geräusche sind nur bei gezogener Kupplung zu hören. Wenn ein Gang eingelegt ist und die Ku
Der erste Gang springt bei meiner Quickly 2-Gang des öfteren raus, vor allem am Berg und unter Belastung
Artikeldetails
Artikel-ID: 2
Kategorie: Motor
Datum (erstellt): 2012-01-12 17:54:00
Aufrufe: 3160
Bewertung (Stimmen): Artikelbewertung 3.9/5.0 (22)

 
« Zurück

 
Powered by Help Desk Software HESK, brought to you by SysAid